The Full Story

About

Das Design-Studio mit den zwei Standorten in Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern in Deutschland wurde 2020 von der Landschaftsarchitektin und Gartendenkmalpflegerin Catrin Seidel gegründet. Nach fast zwei Jahrzehnten der Restaurierung von staatlichen historischen Gärten in Thüringen widmet sie sich seitdem ihrer zweiten Leidenschaft, den Blumen. Ihre von Garten und Natur inspirierten Blütenkunstwerke schmücken im kulturvollen Weimar und auf der wunderschönen Ostseeinsel Hiddensee Hochzeiten, Events, Bühnen, Restauranttische und Hotellobbys, Ladentheken, Küchentische, Ausstellungen, Advents- und Türkränze, Workshops, Kinderköpfe und Brautfrisuren, Picknickdecken an Sandstränden und Kunstinstallationen.

Blyh_TinaSosna-63.jpg

Photo Tina Sosna

Ethos

„Die Liebe zu den wachsenden Dingen, der Genuss des Geruchs von Erde und des Duftes der Blumen, des vollen Geschmacks von frischem Gemüse, die Freude an den Tieren im Garten - dieses jahrtausendealte Gefühl kann die Menschen in die Zukunft tragen. Es ist das Gegengewicht zu für die Zukunft unverzichtbarer Technik und Wissenschaft. Nur die Balance aller Dinge, des Systems, die Akzeptanz eines Stoffkreislaufes im Sinne von: ich gebe zurück, was ich entnommen habe, kann die Zukunft der Menschheit auf unserer Erde sichern. Gärten haben damit das Potential im Kleinen das Modell für die Rettung unseres Planeten zu sein. 

Das lokale und nachhaltige Anbauen von und die künstlerische und kreative Gestaltung mit den Blumen ohne kreative Reglementierungen ist für mich ein Teil des Prozesses des sich Zurückverbindens zur Wurzel unserer Kultur, dem gärtnerischen Schöpfen am Beginn des Menschseins. Der entkoppelte, urban und digital geprägte Mensch erfährt mit allen Sinnen die Schönheit und tiefe Befriedigung im Begreifen, Pflücken, Riechen und Arrangieren der Blumen.“

Slowflowers

Die Blumen von blÿh werden lokal in der Mitte Deutschlands in Weimar (Thüringen) und im Norden auf der Ostseeinsel Hiddensee von Catrin angebaut. Jedes Jahr kuratiert Catrin das Sortiment von blÿh neu und geht dabei auch gern auf spezielle Kundenwünsche ein. 

 

„Es ist mir wichtig, die Blumen selbst anzubauen und zu ernten, dadurch entsteht eine große Wertschätzung für jede einzelne Blüte und ich habe ich ein besseres Gefühl für die Verwendung. Für meine Kunden kann ich so die wundervollsten Exemplare herauspicken.

Ich arbeite so nachhaltig wie möglich indem ich zum Beispiel keine torfbasierten Erden benutze, ich verwende nur biologisch hergestellte, organische Dünger, selbstredend keine Unkrautvernichtungsmittel, arbeite oft mit der Hand, kompostiere selbst und versuche ressourcenschonend zu handeln.“ 

blÿh ist Mitglied der Slowflowerbewegung. 

Blyh_TinaSosna-49.jpg

Photo Tina Sosna

Studios

Blÿh arbeitet an beiden Standorten und kann deutschlandweit sowie für internationale Kooperationen oder Aufträge gebucht werden.

 

Derzeit entsteht ein größeres Studio auf der Insel Hiddensee und auf dem Strandgrundstück finden ab 2022 Workshops statt.

Das Studio kann ab 2023 auch außerhalb der Workshops für Arbeitsaufenthalte von Floral Designer*innen gebucht werden. Das Strandhaus Hydde, ein Entwurf des Berliner Architekten Thomas Kröger, kann auf Anfrage als Fotolocation gebucht werden.